Engagement zeigen und Verantwortung übernehmen – unsere Stiftung wirkt in Südamerika

Die Eva Niemack und Claudia Jahnke Stiftung wurde 2011 gegründet – weil wir etwas verändern möchten: mehr Bildung für Mädchen in dieser Welt.

Immer noch erhalten mehr als 72 Millionen Kinder keine Schulausbildung. Bildung stellt für uns den Grundstein für Unabhängigkeit und Selbstbestimmung dar. Daher soll die „Eva Niemack und Claudia Jahnke Stiftung“ mit konkreten Projekten dazu beitragen, für Menschen ein wichtiges Fundament für ein selbst bestimmtes und freies Leben zu legen.

Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln für die Verwirklichung der Jugendhilfe, Bildung und Erziehung und Entwicklungszusammenarbeit sowie mildtätiger Zwecke der Stiftung Hilfe mit Plan, mit Sitz in Hamburg. Die Stiftung verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung und ist selbstlos tätig.

Wir unterstützen konkret Projekte von Plan International in den Regionen in Süd- und Mittelamerika. Wir schauen uns auf Projektreisen vor Ort an, was mit den Zuwendungen passiert. So können wir im persönlichen Austausch erleben und erfahren was unser und Ihr Engagement bewirkt – viel! Und das freut uns immer wieder.

Warum diese Stiftung?

Drei Dinge sind aus dem Paradies übriggeblieben: Sterne, Blumen und Kinder.

Eva Niemack war Lehrerin und Pädagogin, die in den fünfziger Jahren in Berlin an einer Schule für schwer erziehbare Kinder gearbeitet und später als erste weibliche Rektorin im Bezirk Tempelhof an einer Grundschule Generationen von Kindern unterrichtet und geprägt hat. Ihre Wertehaltung und die Überzeugung, dass Bildung das höchste Gut für junge Menschen ist und ihr stetes Interesse an der Meinung und Lebenswelt der jüngeren Generation zeichnete Eva Niemack bis ins hohe Alter aus.

Eva Niemack auf Samoa, 1993.
Eva Niemack auf Samoa, 1993.

Sie hat fast die ganze Welt gesehen und wir haben gemeinsam viele Länder besucht. Bei allen Eindrücken, Einsichten und Erlebnissen, die uns dabei zuteil wurden, verspürten wir beide stets die Dankbarkeit, dass wir, wenn auch zu ganz unterschiedlichen Zeiten, in einer Umwelt aufgewachsen sind, die uns den Weg zu Bildung, Ausbildung und Studium ermöglicht hat.  Dies ist in vielen Teilen dieser Welt keine Selbst- verständlichkeit. Und insbesondere nicht für Mädchen und junge Frauen. Dies war einer der wichtigsten Beweggründe die Stiftung mit ihrem Nachlass unter dem Dach von Plan International ins Leben zu rufen.

Der Stiftungsurkunde können Sie die Ziele und den Zweck der „Eva Niemack und Claudia Jahnke Stiftung“ entnehmen.