Das aktuelle Projekt seit 2020: Berufliche Perspektiven für Jugendliche in Bolivien:

© Plan International

Projektregionen            Altiplano, Tarija, Santa Cruz

Projektlaufzeit              Juli 2019 – November 2022

Budget                            1.770.00 €

 

 

 

 

Ziele                                sichere und menschenwürdige Arbeitsplätze für junge Frauen und Männer, finanzielle Sicherheit für junge Familien

Die aktuelle Situation
Jugendliche, die in ländlichen Regionen leben, haben es in Bolivien schwer, eine bezahlte Arbeit zu nden. Die Jugend­ arbeitslosigkeit ist hoch und der Reichtum im Land sehr ungleich verteilt. 30 Prozent der jungen Menschen zwischen 20 und 24 Jahren erhalten für ihre Arbeit keinen Lohn, da sie für ihre Familien zum Beispiel in der Landwirtschaft arbeiten. Eine hohe Ungleichheit im Zugang zu Bildung und Arbeit herrscht auch zwischen den Geschlechtern. So gehen junge Frauen viel seltener einer bezahlten Beschäftigung oder Ausbildung nach als Männer.
Auch in den ländlichen Projektregionen Altiplano und Tarija gibt es nur wenige Unternehmen, die jungen Menschen Arbeit bieten. Oft verlassen die Jugendlichen deshalb ihre Dörfer und emigrieren in die Nachbarländer. In der städti­ schen Projektregion Santa Cruz de la Sierra sind viele junge Menschen in informellen Arbeitsverhältnissen beschäftigt. Die Verdienste liegen weit unter dem nationalen Mindestlohn. Die Arbeitsbedingungen sind meist prekär und bieten keinerlei soziale Absicherung.

© Plan International

Massnahmen

    • berufliche Schulungen für 1.618 Jugendliche und junge Erwachsene
    • Startkapital und Unterstützung bei der Gründung von Unternehmen
    • Ausbildungen im ländlichen Tourismus
    • Förderung landwirtschaftlicher Projekte, insbesondere der Zucht von Lamas, Ziegen und Schafen
    • Stärkung der Gleichberechtigung

Details können der Projektbeschreibung von der Stiftung Hilfe mit Plan entnommen werden.